Nachtbarden


Die Lesebühne mit Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Johannes Weigel. Gäste: Jan Off und Rebecca Krejči

Di, 23.05.2017

Theater am Küchengarten

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 10,- / 6,50 (ERM.) (zzgl. Gebühren)

AK: 8,- / 5,- (ERM.)

Die Nachtbarden sind auch im Mai Hannovers skurrilste Lesebühne mit den unglaublichsten Gästen. Ninia LaGrande umgibt sich – neben den üblichen Verdächtigen Tobias Kunze, Johannes Weigel und Kersten Flenter – diesmal mit noch mehr interessanten Menschen.

Der Schriftsteller Jan Off ist der Quentin Tarantino zeitgenössischer Pulp-Literatur. Die Storylines seiner preisgekrönten Kurzgeschichten und Romane sind dabei ähnlich bunt wie die traditionell farbbeutelverzierte Fassade des SPD-Parteibüros in St. Pauli. Wortgewaltig und mit erzählerischer Finesse erweckt Jan Off Charaktere abseitiger Milieus zum Leben, deren Melde-Adresse die Gosse ist: In seinen Geschichten stehen Trinkhallen-Philosophen, psychotische Punks, straßenschlachterprobte Jung-Autonome und klebstoffschnüffelnde Kleinkriminelle ähnlich selbstverständlich im Mittelpunkt wie der Zahnarzt-Sohn aus Blankenese beim Kreisschubsen auf Billstedter Schulhöfen.

Musikalische Unterstützung kommt von Rebecca Krejči. Ihre Kompositionen verflechten spielend moderne Singer/Songwriter-Töne mit Einflüssen aus Jazz, Reggae und Funk. Die junge Künstlerin fasziniert durch ihre eindrucksvolle Stimme und ihr Charisma. Die hörbare Liebe zur Musik und ihre fesselnde Ausstrahlung begeistern und inspirieren ihr Publikum.

Nachtbarden @ Facebook