Jazz'n'Poetry


Der hannoversche Jazz-Slam

So, 26.08.2018

Gartentheater Herrenhausen

Einlass: 15 Uhr (Gärten)

Beginn: 17 Uhr

VVK: 16 Euro (zzgl. Gebühren)

AK: 20 Euro

Ermässigt: 16 Euro

Tickets bestellen

Laut, leise, lustig, traurig. Hauptsache lebendig, ohne Verkleidung, ohne Ablenkung, ohne Ton. Poesie in ihrer Reinform – das war es, was Gründervater Marc Kelly Smith sich 1986 vorstellte, als er den Begriff des Poetry Slams prägte. 32 Jahre später holt der Jazz-Musiker, Slam Poet und Moderator Johannes Berger die Musik wieder zurück an die Seite der Poesie, ohne dass letztere in den Hintergrund rückt. Im Gegenteil: Die Poetinnen und Poeten, die sich dem Jazz-Ensemble stellen, eröffnen für das gesprochene Wort ganz neue Klang- und Groove-Welten.

Zu Gast sind Victoria Helene Bergemann (Kiel), Fabian Navarro (Wien), Dalibor Markovic (Frankfurt) und Rasmus Blohm (Hamburg). Die Musik kommt von Viktor Bürkland (Klavier), Johannes Keller (Kontrabass) und Tim Nicklaus (Schlagzeug).

Achtung: Im Eintritts-Ticket ist der Einlass in den Großen Garten ab 15 Uhr inklusive!

Das Kombi-Ticket für das gesamte Programm vom 24.08. bis 26.08. beinhaltet den Besuch von Patrick Salmens Solo-Show, dem Best of Slam! und Jazz’n‘Poetry und berechtigt an allen drei Tagen zum freien Eintritt in die Großen Gärten. Es ist für 39 Euro zzgl. Gebühren bei den Herrenhäuser Gärten erhältlich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Büro für Popkultur im Rahmen der Sommernächte im Gartentheater.

Kulturzentrum faust
Brauhaus
Staatsoper Hannover
Decius Hannover
TAK
Stadtteilzentrum Nordstadt Bürgerschule
Stadtteilzentrum Lister Turm
Landesmuseum Hannover