Nachtbarden


Die Lesebühne mit Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Johannes Weigel. Gäste: Volker Strübing und Kraus

Di, 15.03.2016

Theater am Küchengarten

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 9,50 / 6,50 (erm.) (zzgl. Gebühren)

AK: 8,- / 5,- (erm.)

Ninia LaGrande, Tobias Kunze, Johannes Weigel und Kersten Flenter lesen wieder einmal ihre Stories zwischen lokalem Irrsinn und globalem Kiez. Im März versprechen ihre Gäste Schräges. Volker Strübing ist Lesebühnen-Autor, Filmemacher, dreimaliger Sieger der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften, Erfinder von Kloß und Spinne und eigentlich ganz nett. In seinen Geschichten, Filmen, Diavorträgen und Liedern widmet er sich bedrohten Tierarten und ihrer korrekten Zubereitung, berichtet aus Verschwörungstheorie und -praxis, verhandelt die Relativitätstheorie der Liebe, die Revolution per Single-Börse und die Zukunft der Menschheit. Die Musik kommt von Kraus, der die Verlorenheit der Post-Indie-Ära in zwingenden Texten in eine Feier der Utopie umwandelt.