Oliver Uschmann


"10 Jahre Hartmut und ich“ - Klassiker und "neue Geschichten aus alter Zeit". Musikalischer Spezialgast: Herr Lerbs

Fr, 26.02.2016

Kulturzentrum Faust / Warenannahme

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 8,- (zzgl. Gebühren)

AK: 10,-

Ermässigt: 8,-

Oliver Uschmann gehört zur Gattung der Rampensau. Die Rampensau ist nachtaktiv und lebt ab dem Abend vornehmlich auf Brettern, die die Welt bedeuten. Dort spricht sie zu anwesenden Menschen und ernährt sich von ihrem Lachen. Die Rampensau ist wortgewandt und kann gut Geschichten erzählen, die sie in ihrem heimischen Bau gemeinsam mit ihrem Weibchen verfasst. Das Weibchen heißt Sylvia Witt und ist ein “stilles Pointen-Genie”. Mit ihr zusammen hat Uschmann vor zehn Jahren die “Hui-Welt” entworfen – eine satirische Erlebniswelt rund um zwei Männer, zwei Frauen, einen Kater und eine Schildkröte.

Anlässlich des Jubiläums liest Uschmann Klassiker aus dem ersten Buch von 2005 und brandneue Geschichten aus alter Zeit. Man erfährt unter anderem, wie Hartmut und seine Freunde damals die Abiturfeier sprengten, in Frankreich ein Kriegsschiff kaperten, und was passiert, wenn Hartmut das “Kant-Holz” schwingt. Außerdem gibt's Suff, Sex und besoffene Äpfel.

Für die angemessene musikalische Begleitung sorgen Herr Lerbs, die mit zahlreichen selbstgebastelten Instrumenten und Amphibien muszieren und mit feinsinnigen Texten über Alkohol, Drogen und Geschlechtsverkehr zu beeindrucken wissen.

Der Abend endet mit einer großen WG-Party in Der Nachbarin Café.

Achtung: Die Veranstaltung musste leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Tickets können an den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.