Nachtbarden


Die Lesebühne mit Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Johannes Weigel. Gäste: Rainer Holl und August Klar

Di, 17.03.2020

Theater am Küchengarten

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 10,- / 6,50 (ERM.) (zzgl. Gebühren)

AK: 8,- / 5,- (ERM.)

Literatur zwischen lokalem Irrsinn und globalem Kiez. Geschichten zwischen alltäglichen Grotesken und liebevollen Hinrichtungen. Poesie zwischen Melankomik und Radau. Das alles vereint das Autoren-Ensemble Nachtbarden in seinen Bühnen-Shows.

Im März ist der Leipziger Autor, Moderator und Slam Poet Rainer Holl zu Gast. In seinen Texten seziert er als kritischer Beobachter die Absurditäten unseres spätkapitalistischen Alltags. Das macht er ganz in Ordnung und insgesamt so befriedigend, dass er seit November 2019 sogar amtierender deutschsprachiger Vize-Meister im Poetry Slam ist. Neben der Bühne ist Holl der Herausgeber des weltweit ersten demotivierenden Tischkalenders. Ein humorvolles Statement gegen die Kultur der Selbstoptimierung. Denn eins steht fest: Das Leben ist kein Wand-Tattoo.

Ihm musikalisch zur Seite steht August Klar. Klar kann nach eigener Aussage gut mit Tieren, beatboxen, slammen, schlafen, küssen und rollerbladen. Ansonsten macht das Multitalent aus Paderborn auch noch sehr groovige Musik und verrückten Schabernack mit seiner Loop-Station. Seit Anfang 2017 lebt er von seinem Schaffen und bereist so die nationalen und auch internationalen Bühnen als Poetry Slammer, Musiker, Moderator, Beatboxer oder One-Man-Show.

Nachtbarden @ Facebook

Kulturzentrum faust
Brauhaus
Staatsoper Hannover
Decius Hannover
TAK
Stadtteilzentrum Nordstadt Bürgerschule
Stadtteilzentrum Lister Turm
Landesmuseum Hannover