High Noon


Der Poetry Jam zur Ausstellung „Going West! Der Blick des Comics Richtung Westen“

Fr, 13.11.2015

Museum Wilhelm Busch

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

VVK: 10,- (zzgl. Gebühren)

AK: 10,-

Ermässigt: 8,-

> Tickets

Von Western-Filmen, Cowboy- und Indianer-Spielen und Micky Maus über Hard Boiled-Krimis und Superhelden bis hin zur Pulp Fiction und zum Gangsta Rap: Seit jeher prägen die Facetten der amerikanischen Populärkultur unsere Vorstellungen von vermeintlicher Coolness, Freiheit und Abenteuer.

Dass dabei natürlich auch Bösewichter benannt werden und Brüche und Ressentiments zutage treten, ist die Kehrseite dieser Wahrnehmung. Beim Poetry Jam zur Ausstellung „Going West“ widmen sich fünf Live-Poeten ihrem ganz persönlichen Blick auf die Mythen und Genres der amerikanischen Kultur. Was waren die Helden der Kindheit? Wer ist geblieben? Was sind die Helden von heute? Und wer die Bösewichter?

Titelverteidiger Kersten Flenter trifft auf die Weltenbummlerin Jessy James LaFleur, den Kurzgeschichten-Magier Robert Kayser, den Anglo-Experten Johannes Weigel und den Gewinner aus dem Monat Mai, Klaus Urban. Es moderieren Jörg Smotlacha und Henning Chadde.