Jazz'n'Poetry


Der Jazz-Slam in Hannover

Fr, 18.09.2015

Kulturzentrum Faust / Warenannahme

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 7,- (zzgl. Gebühren)

AK: 9,-

Ermässigt: 7,-

> Tickets

Chicago 1986. Im Jazz-Club Green Mill platzt einem Mann der Kragen. Er will, dass Lyrik wieder das ist, was sie mal war: laut, leise, lustig, traurig. Hauptsache lebendig. Keine Verkleidung, keine Musik, kein Tisch und kein Stuhl. Nur der Vortragende und sein Text.

Hannover 2015. Moderator Johannes Berger holt die Musik zurück, ohne dass die Poesie in den Hintergrund rückt. Vier Slam-Poeten von nah und fern stellen sich beim hannoverschen Jazz-Slam in einem lyrischen Wettbewerb der improvisierten Musik einer Jazz-Combo.

Bei der zweiten Ausgabe von Jazz'n'Poetry geben sich am Mikrofon Richard Schuster (Dresden), Robin Isenberg (Berlin), Jan Egge Sedelies und Kersten Flenter (Hannover) die Ehre. Skibidiwhapbebop!