Was kann Kunst heute leisten?


Der Poetry Jam zur Ausstellung zur Ausstellung „Marie Marcks: Karikaturen und Grafiken“

Fr, 25.09.2015

Museum Wilhelm Busch

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 19.30 Uhr

VVK: 10,- (zzgl. Gebühren)

AK: 10,-

Ermässigt: 8,-

> Tickets

Marie Marcks – zeitlebens hat die Grande Dame der deutschen Karikatur sich zeichnerisch in gesellschaftliche und politische Debatten eingemischt. Abrüstung und Kalter Krieg, Emanzipation und Beziehungsproblematik, Tagespolitik und Weltgeschehen – es gab kein Thema, bei dem Marcks sich nicht mit ihren Zeichnungen in den großen Medien so humorvoll wie kritisch öffentlich geäußert hätte. Mit diesem Engagement gilt Marcks bis heute als eine der wichtigsten Stimmen der deutschen politischen Nachkriegskarikatur.

Beim Poetry Jam zur Marie Marcks-Ausstellung steht die Frage im Mittelpunkt, welchen kritischen Beitrag Kunst im gesellschaftspolitischen Kontext aktuell noch leisten kann. Titelverteidiger Armin Sengbusch aus Hamburg trifft auf die Herausforderer Sim Panse aus Bremen, Richard Schuster aus Dresden sowie Peter Märtens und Kersten Flenter aus Hannover.

Durch den Abend führt Jörg Smotlacha.