"Wenn ABC-Kaiser große Worte machen..."


Der Poetry Slam im Opernhaus

So, 25.09.2016

Staatsoper Hannover

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 15,- (zzgl. Gebühren)

AK: 15,-

Ermässigt: 10,-

Zwanzigmal gastierte Hannovers Poetry Slam “Macht Worte!” bisher in der Oper. Zwanzigmal haben acht der besten deutschsprachigen Slam-Poetinnen und -Poeten vor restlos gefüllten Rängen mit ihren Texten das Publikum begeistert und um seine zugeneigte Gunst gelesen.

Passend zur aktuellen Spielzeit von Mozarts “Titus” geben die Live-Poeten einen herrschaftlichen Einblick in die unendlichen Weiten ihrer wortgewordenen Kaiserreiche und ABC-Hoheitsräume. Dabei treten sie den Beweis an, dass ein wahrer und gütiger Herrscher sich mitnichten allein durch die reine Fülle seiner Macht und Insignien auszeichnet, sondern vielmehr erst durch die Macht des Wortes, der Fantasie und der Freiheit nachhaltig und weise zu regieren weiß.

An die Mikrofone treten die Züricher Nachhaltigkeits-Lyrikerin Amina Abdulkadir, die Hamburger Kurz-Prosa-Überfliegerin Johanna Wack und die Short-Story-Grandessa Ninia LaGrande aus Hannover. An ihre Lese-Seite gesellen sich der Spoken-Word-Performer Tim Stafford aus Chicago, der Comedy-Slammer Sebastian Hahn aus Bremen sowie der Hamburger Poesie-Barista Tolga Daglum und mit Hannovers Slam-Urgestein Tobias Kunze der langjährige Mit-Initiator des Opern-Slams himself. Und natürlich als Starter mit der Nummer acht auf dem ABC-Rücken ein weiterer Wort-Jongleur aus dem deutschsprachigen Slam-Raum. Für eine gewohnt charmante Moderation sorgen Henning Chadde und Jan Egge Sedelies.

Achtung: VVK nur über die Staatsoper Hannover!