"Ohrenblick mal! Eloge auf unseren ersten Sinn"


Der Poetry Slam im Haus der Region

Fr, 25.11.2016

Haus der Region

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 19 Uhr

Eintritt: frei

Zum dritten Mal lädt die Region Hannover zum Poetry Slam in den Sitzungssaal der Regionsversammlung ein. In diesem Jahr steht der Abend ganz im Zeichen der Hörregion Hannover. Flüsternder Lärm, ohrenbetäubende Stille, Ohrwurm-Medleys oder trommelnde Felle? Acht Poetry Slammerinnen und Slammer bauen vielfältige Wortbrücken zum Thema Hören und zum Wert der akustischen Wahrnehmung. Garantiert sind viele schöne Hörmomente auf einer klangvollen Reise in den O(h)rbit. An den Start gehen die Siegerin des Regions-Slams 2015 Julia Ustinski, Conni Fauck aus Rotenburg, Janina Mau aus Osterholz-Scharmbeck, Marcus Schilling aus Sehnde, Nick Duschek aus Lehrte sowie die Lokalmatadoren Sonja Lange, Karl Dima und Robert Kayser. Für eine verständnisvolle Begleitung sorgen die Moderatoren Henning Chadde und Jörg Smotlacha.

Mit der Hörregion wirbt die Region Hannover für das Ohr und gutes Hören. Keine andere Region wäre dafür besser geeignet: In und um Hannover sind zahlreiche Unternehmen, Institute und Organisationen ansässig, die mit Schall, Klang und Akustik zu tun haben – aus medizinischer, wissenschaftlicher, technischer, pädagogischer und kultureller Perspektive. Zusammen mit ihren Partnerinnen und Partnern bildet die Hörregion ein neues Netzwerk und entwickelt Kampagnen und Programme rund um den Sinn, der bereits vor unserer Geburt als erster vollständig ausgebildet ist.