Nachtbarden


Die Lesebühne mit Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Johannes Weigel. Gäste: Monika Mertens und Stereochemistry

Di, 17.10.2017

Theater am Küchengarten

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 10,- / 6,50 (ERM.) (zzgl. Gebühren)

AK: 8,- / 5,- (ERM.)

Die Nachtbarden sind auch im Oktober Hannovers skurrilste Lesebühne mit den unglaublichsten Gästen. Ninia LaGrande umgibt sich neben den üblichen Verdächtigen Tobias Kunze, Johannes Weigel und Kersten Flenter auch diesmal mit noch mehr interessanten Menschen.

Literarischer Gast ist Monika Mertens aus Hamburg. Die Autorin und Poetry Slammerin ist 179 cm groß, liebt gutes Essen, hat einen eigenwillig-zerstörerisch geprägten Sinn für Humor und ist meistens dort, wo ihr Körper auch ist. Sie wechselt ihren Anrufbeantworter-Spruch bis zu vier Mal im Monat.

Musikalisch gesellt sich Karla Hajman alias Stereochemistry hinzu. Die in Belgrad gebürtige und in Italien aufgewachsene Wahl-Berlinerin verwandelt sich im Rampenlicht in eine schillernde Kunstfigur, die zwischen eloquent vorgetragenen Folk-Songs auf Gitarre, Ukulele und Klavier das menschliche Seelenleben satirisch seziert.

Nachtbarden @ Facebook