Nachtbarden


Die Lesebühne mit Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter und Johannes Weigel. Gäste: Volker Surmann und Caro Kiste Kontrabass

Di, 21.11.2017

Theater am Küchengarten

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

VVK: 10,- / 6,50 (ERM.) (zzgl. Gebühren)

AK: 8,- / 5,- (ERM.)

Die Nachtbarden bringen lyrischen Seelenstriptease, tiefe Prosa zum Eintauchen, erfrischende Satire sowie spritzige, seitenhiebgespickte Alltags-Prosa auf die Bühne.

Im November ist Volker Surmann zu Gast. Der Autor, Poetry Slammer, Satiriker und Exil-Ostwestfale in Ostberlin schreibt für “Titanic”, “taz” und andere Print-Medien, verlegt Bücher im Satyr Verlag und liest bei der Lesebühne “Brauseboys”. Zuletzt erschien die Geschichtensammlung “Bloßmenschen. Schöner schämen für alle”.

Musikalische Begleitung kommt von Caro Kiste Kontrabass aus Kassel. Mit pfiffig-intelligenten Texten – mal als sanftes Chanson, mal funky, mal als Akustik-Punk oder Polka verpackt – loten sie ihr Genre aus und bedienen sich nebenbei nach Lust und Laune an Instrumenten aus aller Welt.

Nachtbarden @ Facebook