• Niedersächsisch-bremische Poetry Slam-Landesmeisterschaften 2021

  • Niedersächsisch-bremische Poetry Slam-Landesmeisterschaften 2021

  • Niedersächsisch-bremische Poetry Slam-Landesmeisterschaften 2021

Vom 2. bis 4. September 2021 ruft Hannover die besten Poet*innen aus Niedersachsen und Bremen zu den Slam-Landesmeisterschaften an die Leine.

Nach den ersten Landesmeisterschaften im Poetry Slam für Niedersachsen und Bremen im Jahre 2011 und Europas größtem Festival der Bühnen-Literatur, den deutschsprachigen Slam-Meisterschaften von 2017, wird Hannover 2021 erneut meisterlich. Vom 2. bis 4. September 2021 wird die Landeshauptstadt zum Austragungsort der zehnten Niedersächsisch-bremischen Landesmeister-schaften im Poetry Slam. Mehr als 30 Poet*innen lesen dabei im Kulturzentrum Faust um den Titel und die Herzen des Publikums.

Bereits 2020 hatte Hannover seinen Hut in den Austragungsring geworfen, um das zehnjährige Jubiläum der Slam-Landesmeisterschaften an ihrem „Geburtsort“ gebührend zu feiern. Ursprünglich geplant für den September letzten Jahres, mussten die Meisterschaften allerdings coronabedingt abgesagt werden. Umso mehr freut sich das Organisations-Team vom ausrichtenden Live-Literatur Hannover e.V., den poetischen Landes-Wettbewerb genau ein Jahr später erneut ausrufen zu können. In Kooperation mit dem Büro für Popkultur und „Macht Worte!“ – der hannoversche Poetry Slam, dient dabei das Kulturzentrum Faust als slambewährtes Festivalzentrum. An drei Tagen werden hier alle Termine von den Vorrunden über das Finale bis hin zum Rahmen- und Aftershow-Programm über die Bühne gehen. Das Besondere: Neben dem traditionellen Wettbewerb in der Kategorie „Einzel“ wird Hannover 2021 erstmals auch die Meisterschaften in der Slam-Königsdisziplin, dem Team-Poetry Slam, veranstalten. Niedersachsens größtes und aktivstes Slam-Zentrum ist damit einmal mehr für eine nachhaltig-wortstarke Überraschung gut.